Freizeitangebote und Urlaub

Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und ein großes Freizeitangebot gibt es rund um Abensberg und unser schönes Haus zu erkunden und zu entdecken.
Bayerns Herzstück – ein ideales, einzigartig bezauberndes Fleckerl Erde für Urlauber und Tagesausflügler!

Freizeit Abensberg - Entdecken, Erleben & Genießen

Abensberg

HISTORISCH – LEBENDIG – ANDERS
In Abensberg verbinden sich Historie und zeitgenössische Kunst auf einzigartige Weise. Kunstliebhaber und Freunde der bayerischen Bierkultur besuchen den Kuchlbauer Turm nach Friedensreich Hundertwasser – und erleben eine einzigartige Verbindung von Kunst und Biergenuss. Neugierige entdecken Abensberg bei einer Stadtführung und gewinnen spannende Einblicke in die Geschichte. Das kulturelle Angebot ist ausgesprochen vielfältig. Tauchen Sie ein in das einzigartige Flair Abensbergs!

Abensberger Spargel

Sandiger Boden, Sonne und Landwirte die sich mit Herz und Verstand um unser edles Gemüse kümmern. Mehr braucht es nicht um den einzigartigen Geschmack des Abensberger Spargels zu erhalten.  Bei den Betrieben der Erzeugergemeinschaft Abensberger Qualitätsspargel können Sie sich vor Ort in Abensberg ganz persönlich überzeugen, frischen Spargel kaufen und natürlich bei uns im Brauereigasthof Zum Kuchlbauer verkosten. Küchenchef Thomas Daxl bringt das edle Gemüse kreativ arrangiert auf den Teller. 

Gillamoos Abensberg

Der Gillamoos in Abensberg ist das „Fest der Hallertau“ und einer der ältestens und größten Jahrmärkte in ganz Bayern. Jährlich am ersten September-Wochenende (Donnerstag bis Montag) genießen Gäste aus Nah und Fern deftig-bayerische Schmankerl und natürlich das eigens eingebraute Festbier in den Zelten in uriger Atmosphäre. Eine Vielzahl an Fahrgeschäften und Buden bietet der ganzen Familie einen rießen Spass und beste Unterhaltung. 

Freizeit - Hopfenland - Kuchlbauer

Hopfenland Hallertau

„Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!“ – das könnte auch der Leitspruch der Hallertau, in der Region liebevoll auch „Holledau“ genannt, sein. Schließlich wird im Süden von Bayerns Herzstück bereits seit dem 8. Jahrhundert das „Grüne Gold“ in weitläufigen Hopfengärten angebaut. 

Die Faszination Hopfen mit allen Sinnen erleben kann man bei einer Radrunde auf der Hopfengarten-Tour rund um Mainburg oder auf dem Hopfen & Bier-Lehrpfad oder einer Ausfahrt mit dem Cabrio oder Oldtimer.

Die typischen Hopfengärten bieten zu jeder Jahreszeit spannende Blickwinkel und im August duftet es herrlich nach frischem Hopfen. 

Fahrradtouren Abensberg

Fahrradtouren

Radfahren entlang Flusslandschaften und durch Hopfengärten. Nicht nur beliebte Fernradwege wie Altmühltal-Radweg, Donau-Radweg, Fünf-Flüsse-Radweg und die Hopfentour laden Sie zu einer Radtour ein. Auf 16 [R]auszeit-Erlebnis-Touren können Sie Burgen & Klöster, die Landschaften an Donau & Altmühl und due von Hopfengärten geprägte Hallertau erleben.

Wanderungen in der Umgebung von Abensberg

Wanderungen

Schritt für Schritt durch Bayerns Herzstück. So vielfältig wie die Landschaften von Altmühltal und Hallertau, so abwechslungsreich sind auch die Wanderwege. Erleben Sie eine entspannte Wander-[R]Auszeit auf beliebten Fernwanderwegen wie „Altmühltal-Panoramaweg” und „Jurasteig” oder auf den Themen- und Rundwegen.

Thermalbad Bad Gögging

Bad Gögging - Thermen & golfen

Der niederbayerische Kur- und Urlaubsort Bad Gögging verspricht Gesundheit und Erholung pur. Das moderne Heilbald, das zurück geht auf einen der größten römischen Staatsbäder nördlich der Alpen, setzt ganz auf seine drei ortsgebundenen Naturheilmittel Moor, Schwefel- und Thermalwasser für ein „dreifach g’sundes“ Wohlfühl-Erlebnis. Informationen zur Limes-Therme finden Sie hier. 
Golfer haben am Gelände des Hotels Marc Aurel die Möglichkeit zum Tages-Greenfee für rund 30 EUR. Informationen zum Golfen finden Sie hier. 

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Beratung bei Ihren Reiseplänen?
Rufen Sie uns an unter 09443 – 1484 oder schreiben Sie uns! 

Die Region um Abensberg

Herzlich willkommen in Bayerns Herzstück

…wo sich im ersten Nationalen Naturmonument Bayerns die Donau ihren Weg zwischen über 70 Meter hohen Felswänden hindurch bahnt. Wo die älteste Klosterbrauerei der Welt beheimatet ist und in einem Turm Bier und Kunst auf ganz besondere Weise zusammenfinden. Wo Römer und Kelten, Kaiser und ein König ihren Spuren hinterlassen haben. 

Im Herzen Bayerns warten zwischen dem Naturpark Altmühltal im Norden, dem hügeligen Hopfenland Hallertau im Süden und der schroffen Felslandschaft des Bayerischen Jura im Osten faszinierende Landschaften darauf, entdeckt zu werden.

Und wer einmal kurz innehalten muss, der findet in den Donaubädern und Thermen in Bad Abbach und Bad Gögging Verwöhn-Zeit und Entspannung.

Erlebnisreiche und erholsame Tage warten auf Sie, liebe Besucher!

Weltenburger Enge

Weltenburger Enge

Eingerahmt werden Schlucht und Fluss von Uferbereichen, Felsköpfen und weiteren wertvollen Lebensräumen selten gewordener Tiere und Pflanzen wie Uhu, Wanderfalke und Diptam. Um diese besondere Naturlandschaft zu erhalten, wurde die „Weltenburger Enge” 2020 zum ersten Nationalen Naturmonument in Bayern erhoben. Auf ausgeschilderten Wegen können Sie die Weltenburger Enge zu Fuß erwandern. 

Donaudurchbruch & Schiff ahoi

Zwischen Kelheim und Weltenburg erstreckt sich die „Weltenburger Enge” mit ihrem einzigartigen Dreiklang aus Wasser, Wald und Fels. Das Herzstück des Naturschutzgebietes ist der Donaudurchbruch, wo sich die freifließende Donau zwischen bis zu 70 Meter senkrecht aufragende Kalkfelsen hindurch zwängt. Den schönsten Blick auf die imposanten Felswände hat man vom Wasser aus bei einer Schifffahrt zwischen Kelheim und Kloster Weltenburg. 

Kloster Weltenburg

Am Eingang des Donaudurchbruchs liegt die älteste klösterliche Niederlassung Bayerns: das Benediktinerkloster Weltenburg. Die historischen Klostermauern laden Wander-, Rad- und Pilgerreisende zum Innehalten und Verweilen ein.
Die Klosterkirche, erschaffen von den Gebrüdern Asam, zählt zu den Meisterwerken des bayerischen Barocks. Im Besucherzentrum im historischen Felsenkeller erhält man kurzweilige Einblicke in die bewege Geschichte des Klosters. 

Unser Service für Sie

Unsere Ariane bringt Ihnen unsere schönen Gegend näher. Sie ist gelernte Touristikerin und seit über 25 Jahren in der Branche tätig und kennt die schöne Gegend wie ihre Westentasche und hat auch immer einen Geheimtipps für Sie auf Lager. Wir leben in Bayerns Herzstück!  
Gerne sind wir Ihnen behilflich bei der Programmgestaltung! Egal ob Sie einen Tagesausflug planen oder ein Wochenende oder eine Urlaubswoche bei uns verleben wollen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und kompetent. 

Zum Kuchlbauer - Kontakt

Ariane Braun

Freizeit in Regensburg

Regensburg

Ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der UNESCO-Welterbestadt führt durch 2.000 Jahre Geschichte: Vom römischen Castra Regina, noch sichtbar in der Porta Praetoria, zur mittelalterlichen Reichsstadt, die weiterlebt in mehr als 1.400 Baudenkmälern, in Stadtamhof, dem gotischen Dom St. Peter oder der Steinernen Brücke. Nicht nur ihre römischen Wurzeln, auch das Flair lauer Sommernächte auf den Plätzen der Altstadt von Regensburg diesen Beinamen „Nördlichste Stadt Italiens“ eingebracht. 

Von Abensberg aus reisen Sie bequem und vor allem entspannt mit dem Zug in nur ca. 40 Minuten nach Regensburg und ersparen sich so die Parkplatzsuche. Hier finden Sie die Zugfahrpläne.  

Freizeit in München

München

Die Münchner Altstadt ist das Zentrum des kulturellen Lebens der bayerischen Landeshauptstadt. Der historische Stadtkern ist reich an Sehenswürdigkeiten, ein beliebter Treff für Restaurantbesuche und Einkaufstouren in der Fußgängerzone und natürlich auch ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Wir zeigen Euch, was die Münchner Altstadt alles zu bieten hat.

Von Abensberg aus reisen Sie bequem vor allem entspannt mit dem Zug in ca. 1,5 Stunde in die Landeshauptstadt nach München. So ersparen Sie sich die Parkplatzsuche. Hier finden Sie die Zugfahrpläne. 

 

Freizeit in Ingolstadt

Ingolstadt

Donaumetropole mit urbanem und doch historischem Flair – denn „auf der Schanz“ gibt es einiges zu entdecken: Die ehemalige Bayerische Landesfestung mit ihrem Ensemble aus Neuem Schloss, Klenzepark, Glacis sowie zahlreichen Toren und Türmen ist ein einzigartiges Freiluftmuseum deutscher Festungsarchitektur. Reinheitsgebot von 1516, Mythos Frankenstein, Bayerischer Defiliermarsch – so manches Unvermutete hat seinen Ursprung in Ingolstadt. Ebenso wie manches Weltbekannte: Im Audi Forum Ingolstadt mit dem Audi Museum wartet ein autonomes Erlebnis der Extraklasse. 

Und wer gerne mal shoppen möchte, der besucht selbstverständlich das Ingolstadt Village.

Von Abensberg aus reisen Sie bequem und vor allem entspannt mit dem Zug in nur ca. 30 Minuten nach Ingolstadt und ersparen sich so die Parkplatzsuche. Hier finden Sie die Zugfahrpläne.